Maklersystem in Florida - deutschsprachiger Immobilienmakler in Florida

Ein lizensierter, deutschsprachiger Immobilienmakler in Florida ist für den Kunden aus dem deutschsprachigen Raum eine große Hilfe für die reibungslose Kaufabwicklung einer Immobilie in Florida und kann Sie vor einem Ankauf detailliert und fachkundig beraten. Betreibt der Immobilienmakler in Florida zusätzlich auch noch eine eigene Hausverwaltung von Ferienhäusern oder arbeitet mit einer renommierten Hausverwaltung zusammen, kann er die Vermarktungschancen der Kaufimmobilie als Ferienhaus oder Ferienvilla in Florida sehr konkret und realistisch einschätzen und Ihnen wertvolle Hinweise zu den Unterhaltungskosten und den Vermarktungschancen als Ferienvilla Ihrer Floridaimmobilie geben.

Das Maklersystem in Florida unterscheidet sich maßgeblich vom deutschen System. Jeder lizensierte Immobilienmakler in Florida (Real Estate Agent, Realtor®) muss eine Maklerlizenz des Staates Florida besitzen. Diese erhält er nach einer umfangreichen Prüfung und ist verpflichtet, sich jährlichen Pflichtschulungen zu unterziehen, um einen kontinuierlich hohen Ausbildungsstandard zu gewährleisten. Die Lizenzen werden vom Department for Business and Professional Regulations (DBPR) verwaltet. Nach mehrjähriger Tätigkeit in einem Maklerbüro kann sich der Real Estate Agent als Broker selbstständig machen.

Real Estate Agents, die sich an einen strengen Ehrenkodex „Code of Ethics“ halten, dürfen sich Realtor® nennen. Sie sind als Mitglieder im lokalen (z.B. REALTOR Association of Greater Fort Myers and The Beach), staatlichen (z.B. FAR = Florida Association of REALTORS) und landesweiten Verband der Immobilienmakler (NAR = National Association of REALTORS) organisiert und haben Zugriff auf umfassende lokale und regionale Marktinformationen, beispielsweise zum Multiple Listing Service (MLS), kennen Trends und Entwicklungen der Branche und müssen sich laufend weiterbilden. Im MLS-System sind alle zum Verkauf stehenden Immobilien gelistet und jedes Verbandsmitglied hat Zugriff auf alle angebotenen Immobilien in Florida. Auf diese Weise erhält der Immobilieninteressent einen sehr guten Überblick hinsichtlich der angebotenen Objekte bei seiner Immobiliensuche.

Es ist also völlig sinnlos zu glauben, durch das Einschalten mehrer Makler könne das Angebot erweitert werden. Der interessierte Immobilienkäufer muss also nicht von einem Immobilienmakler zum anderen wandern, um sich einen umfassenden Überblick über alle Angebote des Marktes zu verschaffen. Die Tätigkeit eines Immobilienmaklers in Florida ist für den Käufer absolut unverbindlich und in der Regel kostenfrei, da die Provision üblicherweise vom Verkäufer bezahlt wird. Die Provision wird dann zwischen dem Makler, der den Verkäufer vertritt (Seller‘s Agent) und dem, der den Käufer vertritt (Buyer‘s Agent), aufgeteilt. Bei sehr niedrigpreisigen Objekten wird dem Käufer meist eine einmalige Aufwandspauschale in Rechnung gestellt.  

Auch im Bereich "Neubau Immobilie in Florida" leistet ein erfahrener Immobilienmakler wertvolle Dienste. Er unterstützt Sie bei der Akquise des geeigneten Grundstücks, der Auswahl des Bauunternehmens, der Bauplanung und Koordination der Bauausführung. Er informiert Sie regelmäßig über den Stand Ihres Neubauprojektes in Florida bis zur endgültigen Bauabnahme durch die zuständige Bauaufsichtsbehörde.

Tipp:

Suchen Sie sich also einen kompetenten Makler Ihres Vertrauens, der auf eine langjährige Erfahrung, einschlägige Referenzen und eine erfolgreiche Historie zurückblicken kann und vermeiden Sie es, mehrere Makler zu beauftragen – dies ist absolut verpönt und wird letztlich die Erfolgsaussichten Ihrer Bemühungen einschränken. Ihr Makler sollte außerdem dem Board of Realtors angehören, um sicherzustellen, dass er Zugriff auf alle Angebote der Region besitzt. Letztlich ausschlaggebend ist jedoch nicht die Zahl seiner angebotenen Objekte (jeder Makler hat Zugriff auf alle Objekte, sofern er Mitglied im Maklerverband ist), sondern seine transparente Beratungsleistung, sein Verhandlungsgeschick und vor allem sein After Sales Service.

Immobilienmakler die neben ihrer Vermittlungstätigkeit zusätzlich eine eigene Hausverwaltung (property management) oder eine Vermietungsagentur unterhalten, stellen für den Käufer in der Regel die erste Wahl dar, da damit die anschließende Vermarktung und Verwaltung der Immobilie vor Ort dauerhaft sichergestellt ist. Makler mit eigenem Vermietungsmanagement oder Makler, welche eng mit einem lokalen Vermietungsmanagement zusammenarbeiten, können Ihnen verlässliche Empfehlungen geben, welches Objekt sich gut vermarkten lässt und welches nicht. Ich vermarkte eine Vielzahl von Ferienvillen des gehobenen und des Luxussegments mit weit überdurchschnittlichen Auslastungsraten und einem eindrucksvollen Track Record.

Wenden Sie sich also an einen lizensierten US-Makler, REALTOR® – sprechen Sie mit uns.