Immobilien Fort Lauderdale – das Venedig an der Ostküste

Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Fort Lauderdale an der Ostküste Floridas mit seinen ca. 180,000 Einwohnern ist sowohl von Miami als auch von West Palm Beach nur 1 Autostunde entfernt. Der Immobilienkauf in Fort Lauderdale scheint besonders für Bootsliebhaber sinnvoll, denn diese Stadt lässt durch ihr Ambiente, die Yachthäfen und ein ausgedehntes Netz von Kanälen (ca. 400 km) jedes Bootsfahrer- Herz höher schlagen. Auch Golfspieler kommen auf Floridas traumhaften Golfplätzen auf Ihre Kosten.

 

Geschichte von Fort Lauderdale

Die Kreishauptstadt Fort Lauderdale verdankt ihren Namen dem Major William Lauderdale, der im Krieg gegen die Seminolen 1838-1842 an dieser Stelle ein Fort errichten ließ. Ein Waffenhändler namens Napoleon Bonaparte Broward siedelte sich 70 Jahre später in Fort Lauderdale an und wurde 1904 zum Gouverneur gewählt. Um mehr Farmland zu gewinnen, ließ er große Teile der Everglades entwässern. Die Stadt erlebte daraufhin einen sagenhaften Aufschwung und der gesamte Regierungsbezirk wurde schließlich nach seinem Gouverneur benannt – Broward County. In den 50er Jahren wurde weiteres Land aufgeschüttet und mit Kanälen durchzogen und die Stadt konkurriert seitdem mit der City Cape Coral an der Westküste um den Titel „Venedig der USA“.

Lifestyle in Fort Lauderdale

Heute leben in Fort Lauderdale mehr Millionäre als in Miami und man zeigt gerne, was man hat. Das prominenteste Viertel der Stadt nennt sich „The Isles“ und ist in den 1920er Jahren durch die künstliche Erweiterung der Wasserwege entstanden. Hier besitzt wirklich Jeder seinen eigenen Bootsanleger und selbstverständlich die dazugehörige Yacht.

In Fort Lauderdale - ein Booterparadies

Bei einem Spaziergang über die baumbestandene Allee „Las Olas Boulevard“, staunt man über das große Angebot an Boutiquen, Restaurants und Kunsthandlungen. Museen und Theater bieten ausreichend Amüsement am Abend. Der Atlantic Boulevard wird von den Aktiven, den Inlineskatern und Joggern, bevölkert. Ausgedehnte Sandstrände ziehen sich die Küste entlang, die sich über 37 Kilometer von Palm Beach im Norden bis nach Miami im Süden erstreckt.

Zieht man am Abend durch die unzähligen Martini-Bars der Stadt, sieht man Schicke und Schöne, die nun als Nachtfalter Ihre Luxusvillen verlassen und das Leben genießen. Tagsüber lohnt sich übrigens eine Fahrt mit der Jungle Queen, einem alten Raddampfer, der an den Luxus-Domizilen der Schönen und Reichen vorbeifährt. Der Kapitän ist sehr sachkundig und erklärt bei vielen Gebäuden, wer darin wohnt, was sie gekostet haben und eventuell welche Geschichten man sich darüber erzählt.

Fahrt mit der Jungle Queen in Fort Lauderdale

Shopping und Einkaufsmöglichkeiten in Fort Lauderdale

Für Schnäppchenjäger ist die Sawgrass Mills Malls ein Paradies ohne Gleichen. Das größte Outlet der Welt, mit über 350 Geschäften lässt die Herzen aller Shopping-Verliebten höher schlagen - eine gigantische Shopping Mall mit mehreren tausend Parkplätzen. Namhafte Hersteller wie zum Beispiel Nike, Adidas, Tommy Hilfiger, Hugo Boss bieten hier sehr günstige Markenwaren an.

Flugverbindungen nach Fort Lauderdale

Wer in Fort Lauderdale seinen Urlaub verbringen möchte, der kann aus drei verschiedenen Flughäfen in der Region auswählen. Fort Lauderdale selbst hat einen eigenen großen Flughafen, den Fort Lauderdale Hollywood International Airport. Jährlich fliegen von diesem Airport über 25 Millionen Menschen ab. Die anderen Flughäfen wären Miami oder West Palm Beach, die nur eine Autostunde entfernt sind.

Neugierig? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.