You are currently browsing posts tagged with Exklusive Immobilien in Florida

Immobilienpreise Cape Coral Jan 2004 – May 2014 deutlich steigender Preistrend

14. Juni 2014 Veröffentlicht in Ferienhaeuser / Ferienvillen Florida, Florida Immobilien ¦ Tagged , , , , , , , , , ¦ Keine Kommentare

Die Preise der Immobilien in Cape Coral (Einfamilienhäuser) ziehen weiter unvermindert an. Nach dem Höchststand im Dezember 2005 ($296,000) fielen sie nach dem Crash im Zuge der weltweiten Finanzkrise im Dezember 2010 auf $87,000 – ein Preisverfall von 70 Prozent. Im Mai 2014 mussten für ein Einfamilienhaus im Durchschnitt wieder $161,250 bezahlt werden.

 

Preise für Immobilien (Einfamilienhäuser) in Cape Coral, Florida ziehen seit 2009 an.

Entwicklung der Preise der Immobilien (Einfamilienhäuser) in Cape Coral Florida

Betrachtet man sich in Cape Coral ausschließlich Immobilien mit Bootszugang zum Golf von Mexiko lagen die Preise im Januar 2006 bei durchschnittlich $699,000. Der Tiefststand wurde im Oktober 2009 mit $225,000 erreicht. Im Mai 2014 werden für Einfamilienhäuser in Cape Coral mit Bootszugang zum Golf von Mexiko durchschnittlich $346,500 bezahlt. Der steigende Preistrend hält nun seit über 4 Jahren unvermindert an. Trotz nachhaltig steigender Preise befindet man sich immer noch 50 Prozent unter dem Niveau vom Januar 2006.

Preise für Immobilien in Cape Coral, Florida, mit Bootszugang zum Golf von Mexiko 2004-2014

Preise für Immobilien mit Bootszugang zum Golf von Mexiko 2004-2014

Der Kauf eines Ferienhauses im Sonnenstaat Florida ist nicht nur für Kapitalanleger interessant. Auch für Familien, die Ihren Urlaub regelmäßig in Florida verbringen, ist der Ankauf einer Immobilie überlegenswert. In der Regel decken sich die laufenden Kosten für den Unterhalt eines Ferienhauses spielend, wenn auf die richtige Location und auf die Qualität der Florida Immobilie geachtet wird. Besonders beliebt bei den Touristen sind natürlich die Villen mit Bootszugang zum Golf von Mexiko.

Luxuriöse Ferienvilla in Cape Coral mit Bootszugang zum Golf von Mexiko

Whispering Palms - Ferienvilla in Cape Coral, Florida

De Villa Whispering Palms ist eine schicke Ferienvilla im Südwesten von Cape Coral mit Bootszugang zum Golf von Mexiko. Besuchen Sie unser Ferienvillenangebot unter:

http://www.nmbfloridaferienhaeuser.com/ferienhaeuser-florida/ferienhaeuser-cape-coral

Ich freue mich auf Sie

Nadja Brunner Immobilienmakler Cape Coral

Nadja Brunner, REALTOR Immobilienmakler Cape Coral

 

 

 

 

 

 

 

Immobilienmarkt Florida – Neubau – Defizit in 2013 ?

23. November 2012 Veröffentlicht in Florida Immobilien ¦ Tagged , , , , , , , , , , , ¦ Keine Kommentare

Der Immobilienmarkt USA, Florida verbessert sich weiter deutlich. Der durchschnittliche Verkaufspreis eines Einfamilienhauses in Lee County, Cape Coral, schnellte vom September 2012 bis Oktober 2012 um $10,000 auf $134,000 nach oben. Im Vergleichszeitraum (Oktober 2011) lag er bei $95,000. Trotz dieser eindruckvollen Preissteigerung von 41 Prozent liegt man noch deutlich unter den Durchschnittspreisen der US-Immobilien in Höhe von $178,700 (Oktober 2012) – es ist also noch reichlich Luft nach oben vorhanden.

Durchschnittspreise der Einfamilienhäuser steigen im Oktober 2012 weiter

Der Neubau von Immobilien zieht an

Der NAHB Housing Market Index (HMI) spiegelt das Unternehmervertrauen (builder confidence). Das Volumen des Hausbaus Florida legt deutlich zu. Der Index steigerte sich im November 2012 bereits den siebten Monat in Folge. Während der Index im Juni 2011 bei 16 Punkten lag, liegt er im November 2012 bei 46 Punkten. In den nächsten Monaten wird ein weiterer Anstieg auf 53 Index-Punkte erwartet.

Unternehmervertrauen steigt im November 2012 auf Rekordwert seit Ausbruch der Immobilienkrise

Die durchschnittliche Zahl der Baubeginne in den USA betrug seit 1959 bis 2007 ca. 1579 Einheiten (in tausend) pro Jahr. Nach dem Crash brach diese Zahl am Tiefpunkt (in 2009) auf 553 Einheiten zusammen. In 2011 stieg die Zahl der Neubauten auf 612 Einheiten. Bis 2014 werden folgende Entwicklungen erwartet:

  • 2012e:    757 Einheiten,
  • 2013e:    903 Einheiten,
  • 2014e:  1140 Einheiten

Baubeginne November 2012 und Prognose bis 2014

Betrachtet man sich den Einbruch der Neubaubeginne nach 2008, stellt man fest, dass die Überproduktion während des Booms in keinem Verhältnis zum tatsächlichen, dramatischen Rückgang der Neubautätigkeit nach dem Crash der Subprime-Krise steht. Der Neubaumarkt verharrte über Jahre in einer Schockstarre. Diese Überreaktion des Marktes schlägt sich heute in einem Defizit an Neubauten nieder mit einem entsprechenden Nachholbedarf während der nächsten Jahre. Es mag grotesk klingen, aber man steht bereits heute einer Unterversorgung mit Immobilien in den USA gegenüber. Im gehobenen Marktsegment in Cape Coral, Südwestflorida, zeigt sich diese Entwicklung bereits seit einigen Monaten und die Nachfrage nach dem Neubau einer Ferienvilla steigt..

Wir sorgen daher für Nachschub im gehobenen Immobiliensegment in Spitzenlagen. Unser Neubau am exklusiven El Dorado Parkway West (Yachthafen-Area Cape Harbour, Cape Coral) mit extrem kurzem Bootsweg in den Golf von Mexiko wird Anfang Dezember 2012 bezugsfertig sein. Wir begleiten Sie vom Grundstücksankauf über die Bauplanung und Baueingabe bis zur bezugsfertigen Übergabe Ihrer Traumvilla in Florida.

Neubau am El Dorado Parkway West - bezugsfertig Anfang Dezember 2012

Nadja-Marie Brunner begleitet Sie als lizensierter US-Makler durch alle Phasen des Hausbaus in Cape Coral

TOP-Lage der Neubauvilla am El Dorado Parkway West in Cape Coral

Aktuelle Objektdokumentation unter:

Neubau EL-Dorado-Parkway-West

Ein weiterer Neubau startete vor Kurzem, ebenfalls in Spitzenlage, in der 28th Pl in Cape Coral.

Nadja-Marie Brunner gewährleistet die kompetente Baubegleitung für anspruchsvolle Neubaukunden in Cape Coral, Florida

Exklusive 2-story-Villa am Naturschutzgebiet, Südwest von Cape Coral

Kompetente Beratung und Baubegleitung Ihres Neubaus in Cape Coral, Florida

Front- und Rückansicht der Luxusvilla in der 28th Pl in Südwest von Cape Coral

Grundmodell des Neubaus (aktuelle Ausführung erfolgt in 2-geschossiger Ausführung):

Neubau-28th-Pl-Cape-Coral

Besuchen Sie unsere Haupt-Website und stöbern Sie im Angebot für Immobilien im Sunshine State Florida:

Immobiliensuche Südwestflorida, Cape Coral

Ihre

Nadja-Marie Brunner, liz. Immobilienmaklerin Cape Coral, REALTOR®

 

 

Immobilienkauf Florida – startet ein neuer US-Boom? – Oktober 2012

13. Oktober 2012 Veröffentlicht in Florida Immobilien ¦ Tagged , , , , , , , , , , ¦ Keine Kommentare

Nach den aktuellen Meldungen großer US-Bankhäuser sind die Amerikaner wieder im Immobilienkaufrausch und die Erholung der Immobilienpreise ist in vollem Gange. Steht also ein neuer Immobilienboom vor der Türe?

JP Morgan und die größte Hypothekenbank Wells Fargo legten am Freitag beeindruckende Zahlen vor. Das Hypothekengeschäft von JP Morgan erzielte im abgelaufenen Quartal einen Gewinnsprung von 72 Prozent (2,38 Mrd. Dollar) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Jamie Dimon, Chef von JP Morgan, kommentiert: “ … we believe the housing market has turned the corner.” Das Wort von Dimon hat Gewicht in der Branche und renommierte Investoren wie Warren Buffett halten große Stücke auf ihn. Buffett selbst hat sich vor Kurzem Aktien von JP in sein Privatportfolio gelegt.

Wells Fargo erreichte einen Rekordgewinn von 4,9 Mrd. Dollar und es flossen alleine im Hypothekengeschäft 2,8 Mrd. Dollar in die Unternehmenskassen. Man lag damit weit über den Erwartungen der Analysten. Jede dritte Hypothek wird von Wells Fargo vergeben. Ähnliche Zahlen wurden auch vom Branchenverband der Hypothekenfinanzierer vermeldet: Steigerung des Hauskreditvolumens im dritten Quartal um 33 Prozent auf 412 Mrd. Dollar.

Wirtschaftliches Umfeld in den USA begünstigt den Immobilienmarkt

Das wirtschaftliche Umfeld in den USA hellt sich im Vergleich zu Europa deutlich auf, die Arbeitslosenzahlen sanken von über 9,1 Prozent auf inzwischen 7,8 Prozent, die Hypothekenzinsen befinden sich auf einem historischen Tiefstand, die Immobilienpreise liegen ebenfalls historisch niedrig – ein ideales Umfeld für Kapitalanleger. Unterstützt wird die Erholung des Immobilienmarktes durch die Notenbank FED, welche im Rahmen ihrer dritten Tranche des quantitative easing (QE3) den Ankauf von hypothekengesicherten Wertpapieren mit monatlich bis zu 40 Mrd. Dollar garantiert, bis sich der Arbeitsmarkt endgültig stabilisiert hat. Die Banken wittern also Morgenluft, sind jedoch bei der Kreditvergabe immer noch sehr restriktiv und dies ist auch gut so, um eine gesunde Markterholung ohne Übertreibungen zu gewährleisten.

Diese Daten werden auch durch das deutlich zunehmende Unternehmervertrauen in der Bauindustrie untermauert. Der NAHB Housing Market Index (HMI) stieg in den letzten Monaten sprunghaft an. Während der Index im September 2011 noch bei 14 Punkten lag, liegt er im September 2012 bei eindrucksvollen 40, Tendenz weiter steigend:

HMI Housing Market Index September 2012

HMI Housing Market Index September 2012

Der Dow Jones U.S. Home Construction Index spricht nach dem Absturz 2006/07 eine ähnliche Sprache (klicken Sie im Cart auf den 5-Jahresverlauf  (5y):

View the full DJUSHB chart at Wikinvest

Die Kurse großer US-Baukonzerne wie Lennar legten eine YTD Performance von 81,98 Prozent auf das Parkett – ein gewaltiger Schub an Vorschusslorbeeren, die es nun einzulösen gilt. Der US-Immobilienmarkt scheint nun tatsächlich „die Kurve bekommen zu haben“. Nach einer aktuellen Umfrage von Fannie Mae würden 69 Prozenten der Befragten lieber ein Haus kaufen als eines zu mieten, falls sie einen Ortswechsel vornehmen müssten. Dies bestätigt auch die Zunahme des Konsumentenvertrauens. Im September, einem traditionell schwachen Monat, stieg das Konsumentenvertrauen auf 70,3 von 61,3 Punkten im August. Betrachtet man sich den Index-Stand vom Februar 2009 in Höhe von 25,3 ist dies doch eine respektable Marke. Der US-Immobilienkäufer wird also wieder in den Markt zurückkehren und dies ist lebensnotwendig für eine nachhaltige Wende. Der US-Immobilienmarkt ist im Begriff, wieder einen maßgeblichen Beitrag zum Wachstum der US-Wirtschaft zu leisten. Dies wird nichtzuletzt einem zunehmenden Rückgang der Bestandsimmobilien geschuldet.

Neubau von Luxusvillen in Florida läuft wieder an

Der Neubau ist also zu neuem Leben erwacht und Nadja Brunner Florida Immobilien begleitet Sie bei der Erstellung qualitativ hochwertiger Neubauvillen im Sunshine State Florida. Wir führen Sie vom Grundstücksankauf in guten bis sehr guten Lagen über die Planung bis zur Fertigstellung und Vermarktung Ihrer Traumimmobilie als Ferienvilla im Sonnenstaat Florida.

Gegenwärtig erfolgt der Neubau einer Luxus-Villa in TOP-Lage am El Dorado Parkway im Venedig Floridas, Cape Coral. Kürzeste Bootswege zum Golf von Mexiko in hervorragender Vermietungslage, hochwertige Bauausführung mit modernen Dämmstandards und hocheffizienten Klimaanlagen zeichnen diese TOP-Immobilie aus. In Kürze startet ein weiteres Projekt, ebenfalls in TOP-Vermietungslage in Cape Coral.

Neubau einer Luxusvilla im Venedig Floridas, Cape Coral auf Grundstück in TOP-Lage

Traumgrundstück El Dorado Parkway West, Cape Coral Florida

Neubau einer eleganten Luxusvilla in Cape Coral Florida

Frontansicht der eleganten Neubau-Luxusvilla in Cape Coral Florida

Betonieren der Bodenplatte der Luxusvilla I in Cape Coral

Betonieren der Bodenplatte der Luxusvilla I in Cape Coral

Einschalen des Luxus-Pools am El Dorado Parkway West in Cape Coral

Einschalen des Luxus-Pools am El Dorado Parkway West in Cape Coral

Dämmung nach modernsten energetischen Standards

Dämmung der Luxusvilla nach modernsten energetischen Standards

Dämmung des oberen Hüllflächenabschlusses

Der Rohbau der Luxusvilla schreitet voran

Dachabdichtung der Luxusvilla

Wir halten Sie bezüglich der Baufortschritte auf dem Laufenden und informieren Sie gerne über den Ablauf eines Neubauvorhabens in der Traum-Location Florida.

Ihre

Nadja Marie Brunner

 

 

Häusermarkt USA zieht erstmalig seit Krisenbeginn an

30. Mai 2012 Veröffentlicht in Florida Immobilien ¦ Tagged , , , , , , , , ¦ Keine Kommentare

Immobilien Cape Coral #2 im US-Ranking

Seit Beginn der Immobilienkrise in den USA ziehen die Preise im 1. Quartal 2012 wieder an – ein moderater Zuwachs von 0,5 Prozent, aber immerhin ein klares Zeichen nach Jahren des Niedergangs.

Immobilienpreise USA verteuern sich erstmalig nach Krisenbeginn um 0,5 Prozent im 1. Quartal 2012

Quelle: FHFA - Immobilienpreise USA steigen erstmalig nach Krisenbeginn

Der Bundestaat Florida nimmt nach den korrigierten Daten in der Preisentwicklung über die letzten vier Quartale eine Spitzenstellung in gesamt USA ein: Ein Plus von 4,7 Prozent.

Quelle: FHFA – Entwicklung der Immobilienpreise USA Q1 2011 bis Q1 2012

Betrachtet man sich das Ranking einzelner Cities in den USA ergeben die statistischen Daten der Federal Housing Finance Ageny (FHFA) folgendes Bild im Bundesstaat Florida:

Preissteigerungen der Immobilien USA katapultieren Cape Coral auf Platz 2 der USA

Die FHFA nimmt als statistische Grundlage nur die Kredit finanzierten Transaktionen der großen Hausfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac. Cash bezahlte Transaktionen sind nicht inbegriffen. Innerhalb der gesamten USA nimmt Cape Coral als #2 eine Spitzenstellung im Bereich der Preisentwicklung ein. Vergleicht man in vorstehender Übersicht die #2 der USA mit anderen Regionen Floridas und deren Stellung im USA-Ranking wird diese Ausnahmestellung sehr deutlich.

Immobilien Cape Coral – Preisrallye geht im April 2012 weiter

Die statistischen Verkaufs- und Preisdaten des Maklerverbands „Fort Myers and The Beach“ zeigen ein noch eindrucksvolleres Gesamtbild, wenn man alle Verkäufe einbezieht (nicht nur die über Fannie Mae und Freddie Mac Kredit finanzierten). Nach überdurchschnittlichen Preissteigerungen der Immobilien in Lee County, Cape Coral, im März 2012 setzt sich die Rally im April 2012 fort. Die tatsächlichen Verkaufspreise der Einfamilienhäuser (sowohl Kredit finanziert als auch cash bezahlt) steigerten sich von $124,000 auf $130,000. Die Abschläge vom asking price lagen im Schnitt bei 5 Prozent:

Erneuter Preisschub der Immobilienpreise in Cape Coral im April 2012

Das Angebot der Bestandsimmobilien in guten und Spitzenlagen nimmt dramatisch ab. Eine ähnliche Entwicklung wird sich im Bereich entsprechender Grundstücke abzeichnen. Auch der Wechselkurs $/€ als zusätzlicher Bonus entwickelt sich immer ungünstiger für den europäischen Käufer. Das weitaus größere Problem als der Wechselkurs ist jedoch das deutlich knapper werdende Angebot im qualitativ gehobenen Immobiliensegment.

Wir sagten diese Entwicklung bereits in einem BLOG-Artikel im März 2010 voraus.

Empfehlung zum Kauf eines Ferienhauses in Cape Coral, Florida:

So sehr wir 2008 allen Kunden von einem vorschnellen  Immobilienkauf in Florida abgeraten und den Einstieg ab Mitte 2009 empfohlen haben, gilt heute: Wer eine hochwertige und renditestarke Ferien-Immobilie in Florida mit Bootszugang zum Golf von Mexiko kaufen will, kann durch weiteres Abwarten nur Eines erreichen:

  • drastisch abnehmendes Angebot neuerer Baujahre
  • steigende Preise und
  • fallende Euro-Kurse (falls sich die Abstufungen der Rating Agenturen für die PIGS Portugal, Irland, Italien, Griechenland und Spanien – bewahrheiten)

http://www.nmb-florida-realty.com/blog/2010/05/immobilienmarkt-cape-coral-florida-marz-2010/

Alle Voraussagen sind aktuell eingetroffen. Im März 2010 lag der durchschnittliche Verkaufspreis bei $90,000 bei einem noch ausreichenden Angebot an qualitativ hochwertigen Villen.

Heute entscheiden sich viele Immobilieninteressenten für einen Neubau auf einem Grundstück in guter Lage mit Bootszugang zum Golf von Mexiko – der Run auf die Grundstücke hat bereits begonnen, nur: Es fehlen zunehmend die Verkäufer.

Die großen US-Baugesellschaften wie Toll Brothers, D.R. Horton und Lennar verzeichnen ein vehement anwachsendes Auftragsvolumen und haben die Erwartungen der Analysten weit übertroffen. Ich wies bereits im März 2011 auf die verstärkte Akquisitionstätigkeit im Grundstücksbereich von Toll Brothers hin:

Toll Brothers is poised to benefit when the market recovers because many of its smaller competitors have gone out of business, larger public builders don’t compete in the luxury market and few companies have land ready for development, Yearley said. Toll added almost 3,000 lots to its inventory in its most recent year, the first increase since 2005.

http://www.nmb-florida-realty.com/blog/2011/03/immobilien-in-florida-arbeitslosenzahlen-sinken/

Der auf Luxus-Immobilien spezialisierte Baukonzern Toll Brothers erzielte im zweiten Quartal einen Nettogewinn von 16,9 Mio. US-Dollar bzw. 10 Cents pro Aktie. Analysten waren lediglich von einem Gewinn von 4 Cents pro Aktie ausgegangen. Der Umsatz erhöhte sich im Berichtszeitraum um 17 Prozent auf 373,7 Mio. US-Dollar.  Für das laufende Quartal wird nun ein Ergebnis von 15 Cents bei einem Umsatz von 492,4 Mio. US-Dollar kalkuliert.

 

Nadja Maria Brunner, liz. Immobilienmaklerin Cape Coral, REALTOR®

Cape Coral – Weitere Erholung des Immobilienmarktes im November 2011

2. Januar 2012 Veröffentlicht in Florida Immobilien ¦ Tagged , , , , , , , , , ¦ Keine Kommentare

Die Stabilisierung des Immobilienmarktes in den USA setzt sich auch im November 2011 fort. Der durchschnittliche Verkaufspreis von US-Immobilien betrug im Oktober 2011 $161,600. In Kalifornien lag der Verkaufspreis  im Oktober bei $278,060, in Massachusetts bei $275,000, in Maryland bei $221,765, in New York bei  $215,900 und in Miami bei $130,000. Nach statistischer Auswertung der Daten der National Association of Realtors® (NAR) liegt einer der Hauptgründe  für die Stagnation der Immobilienpreise nach wie vor in der großen  Zahl der Zwangsversteigerungen.  Ihr Anteil liegt aktuell in Gesamt-USA bei 19 Prozent aller Verkäufe.

Immobilienmarkt Florida

In Florida nahmen die Immobilienverkäufe  um 11 Prozent auf 12,993 Einheiten zu (Vergleichszahlen für November 2010: 11,664 Einheiten). Der Durchschnittspreis lag im November 2011 bei $130,100 – ein absoluter Schnäppchenpreis im Landesvergleich. Ein Jahr zuvor betrug der Durchschnittspreis $130,600. Die Lage ist demnach in Florida sehr stabil, allerdings kann noch von keinem Turnaround mit wieder steigenden Preisen auf breiter Front gesprochen werden.

Welches sind die Indikatoren für eine nachhaltige Erholung einer Region bzw. Stadt?

•    Rückgang der Zahl der Zwangsversteigerungen (die Foreclosures verhindern einen Preisanstieg)
•    Rückgang der Arbeitslosenzahlen (sie reduzieren die Zahl der Foreclosures)
•    Niedrige Hypothekenzinsen (sie verhindern ebenfalls eine Zunahme der Foreclosures)
•    Zunahme der Neubaubeginne (sie sind ein Indiz für das Abschmelzen  guter Bestandsimmobilien)
•    Zeitpunkt des Crashs (Orte, welche als erste betroffen wurden, erholen sich auch als erste)

Immobilienmarkt Cape Coral, Lee County

Während in Gesamt-USA im November 2011 der Lagerbestand (Months-Supply-Ratio) bei einer 7-Monatsrate des jährlichen Bauvolumes liegt (im August lag er noch bei 8,4 Monaten), zeigen sich in Südwestflorida (Lee County) in Cape Coral wesentlich bessere Zahlen. Hier beträgt das Immobilieninventar nur noch 1,5 Monate einer durchschnittlichen Jahresproduktion. In Gesamt-USA gilt eine Months-Supply-Ratio von 6 Monaten als gesund.

Die durchschnittlichen Verkaufspreise in Lee County, Florida, lagen im November 2011 mit $103,900 auf dem höchsten Stand seit November 2008. Aktuell liegen sie allerdings immer noch 40 Prozent unter dem Niveau vom Juni 2008 ($165,000). Die Verweilzeit von Einfamilienhäusern bis zum Verkauf betrug im Januar 2011 noch 114 Tage, im November 2011 ging sie auf nur 48 Tage zurück. Die Zahl der Baugenehmigungen erreichte in Cape Coral in 2011 mit 223 Neubaugenehmigungen den höchsten Stand seit Beginn der Krise in 2008.

Entwicklung der Immobilienpreise 2008 - 2011

Unterstützt wird die inzwischen sehr stabile Situation der Immobilienpreise in Florida von zunehmend positiven Daten der wirtschaftlichen Entwicklung in den USA. Das Wirtschaftswachstum steigerte sich vom ersten Quartal 2011 von 0,4 Prozent auf 1,3 Prozent im zweiten und auf 1,8 Prozent im dritten Quartal 2011. Der ISM-Einkaufsmanagerindex erhöhte sich im November deutlich um 1,9 Prozent auf 52,70. Das wichtigste Konjunkturbarometer, der  Konsumklimaindex, stieg im Dezember 2011 um 5,8 auf 69,9 Zähler. Der Index zeigt  die Stimmung und das Kaufverhalten der US-Verbraucher im Voraus an. Die Konsumausgaben machen rund zwei Drittel der Wirtschaftsleistung der USA aus. Die Hypothekenzinsen befinden sich auf einem historischen Tiefstand.

Zeitgleich fielen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der Woche zum 17. Dezember auf den tiefsten Stand seit April 2008. Insgesamt lassen die aktuellen Daten eine zunehmend positive Einschätzung der künftigen konjunkturellen Entwicklung in den USA zu. Auch die Daten des Immobilienmarktes unterstützen dieses Szenario. Die Zahlen der Baubeginne und Baubewilligungen für Ein-und Mehrfamilienhäuser übertrafen im November 2011 die Markterwartungen wie bereits im Vormonat deutlich. Die Housing Starts stiegen auf annualisierter Basis um 9.3% auf 685‘000. Dabei handelt es sich um den höchsten Wert seit 19 Monaten. Vom Normalwert in Höhe von über 1 Mio. Baubeginne ist man jedoch noch deutlich entfernt.

Die Abnahme der Months-Supply-Ratio, also des „Lagerbestandes“, hinterlässt in Cape Coral vor allem im Angebot gehobener Bestandsimmobilien neuerer Baujahre in guten Lagen von Cape Coral deutliche Spuren. Das Angebot im Bestandsbereich wird dünner und dünner. Nichtsdestotrotz gelingt es mir immer wieder, eindrucksvolle Immobilienschnäppchen unter $400,000 für meine internationale Kundenklientel zu suchen und zu finden:

So konnte unter anderem Ende September 2011 diese elegante Florida Villa (über 200 m² Wohnfläche) mit Bootszugang zum Golf von Mexiko, umgeben von einer Vielzahl von high-end Villen, dem neuen Eigentümer übergeben werden. Die Villa ergänzt hervorragend das gehobene Ferienvillenportfolio.

http://www.nmbfloridaferienhaeuser.com/vacation-rentals/view/FH_102/villa-golden-sunset/0

Elegante Villa mit Bootszugang zum Golf von Mexiko im Südwesten von Cape Coral

Die Westausrichtung der großzügigen, beheizten  Pool-Area mit Whirl-Pool gewährleistet unvergessliche Sonnenuntergänge im Sunshine State Florida.

Beheizter Pool mit Spa des eleganten Ferienhauses in Cape Coral

Einem gemütlichen BBQ steht im Pool-Bereich des Ferienhauses in Cape Coral, Florida nichts im Wege

Eine  gepflasterte  Auffahrt führt zur Doppelgarage und über das eindrucksvolle Eingangsportal betritt man die Wohn- und Schlafbereiche, welche mit 3 Schlafräumen und 2 Bädern keine Wünsche offen lassen.

Noble Auffahrt zum Ferienhaus in Cape Coral, Florida

Hohe Decken und großzügige, raumhohe Verglasungen schaffen ein einmaliges Wohnambiente für die anspruchsvollen Feriengäste. Einem Ausflug vom eigenen Bootsanleger zu den Traumstränden von Sanibel und Captiva Island steht nichts im Wege.

Bootsdock der Ferienvilla in Cape Coral, Florida

Ich begebe mich auch gerne für Sie auf die Jagd nach einem Sahnestück in Südwestflorida – rufen Sie mich einfach an oder schreiben mir eine kurze email.

Ihre Nadja-Marie Brunner

Grundstücke in TOP-Lagen in Cape Coral, Florida

22. November 2011 Veröffentlicht in Florida Immobilien ¦ Tagged , , , , , , ¦ Keine Kommentare

Wir konnten wieder exklusive Grundstücke in TOP-Lagen von Cape Coral, Florida vermitteln. Die Grundstückslagen garantieren kürzeste Bootswege zum Golf von Mexiko. Die Trauminseln Sanibel und Captiva Island sind in kürzester Zeit erreichbar, ebenso wie die Strände von Fort Myers Beach. Nahezu alle Grundstücke sind bereits mit Neubauaufträgen für eine exklusive Villa hinterlegt bzw. wurden bereits bebaut.

Grundstück 1 am El Dorado Parkway West, Florida

Grundstück 2 am El Dorado Parkway West in Cape Coral, Florida unweit des Yachthafens Cape Harbour

Grundstück 3 am El Dorado Parkway West in Cape Coral, Florida unweit des Yachthafens Cape Harbour

Ein weiteres Grundstück konnte in der exklusiven 28th Place am Naturschutzgebiet, Spreader, vermittelt werden. Traumhafte Sonnenuntergänge in perfekter Westlage sind inklusive.

Grundstück 4 an der 28th Place in CapeCoral, Florida - perfekte Location in einer ruhigen, exklusiven Sackgasse am Naturschutzgebiet

Ich freue mich bereits auf die neuen Villen auf diesen Traumgrundstücken in Cape Coral, Florida, da das bestehende Ferienvillenportfolio bereits bis März 2012 ausgebucht ist und entsprechende Mietanfragen in diesem Zeitraum derzeit leider abgelehnt werden müssen.

Immobilien in Florida – Preise Update Januar 2011

18. Februar 2011 Veröffentlicht in Florida Immobilien ¦ Tagged , , , , , , , , , , , , ¦ Keine Kommentare

Immobilien in Florida – Keine Entspannung der Preise in Sicht

Die Preise der Immobilien in Florida, Lee County, bewegen sich im Januar 2011 mit durchschnittlich $81,000 für Einfamilienhäuser hart an der unteren Grenze der mittelfristigen Seitwärtsbewegung. Getoppt wird dieser Dumping-Preis der Florida Immobilien lediglich vom Stand im April 2009, der mit $80,000 den niedrigsten Stand seit Ausbruch der Immobilienkrise markiert. Dies ergab eine Auswertung der längerfristigen, statistischen Daten des Maklerverbandes. Nach dem internationalen Finanz-Crash im März/April 2009 erreichten die Immobilienpreise in Florida  im April 2010  ein Zwischenhoch mit $96,000. Von einer Entspannung der Situation kann also aus heutiger Sicht definitiv nicht gesprochen werden.

Immobilienpreise in Florida, Lee County im Januar 2011

Auch die Zahl der Verkäufe von Immobilien in Florida ging im Januar saisonbedingt zurück, was jedoch symtomatisch für die Situation im Januar eines jeden Jahres ist. Dies wird sich auch im Februar nicht wesentlich verbessern.  Interessant wird jedoch sein, ob eventuell im Februar 2011 neue Tiefststände der Preise von Immobilien in Florida erreicht werden und der bisherige Tiefststand vom April 2009 von $80,000 unterschritten wird. Ein nachhaltiges Anziehen der Immobilienverkäufe findet meist erst wieder ab März statt, sollte sich der Trend der Entwicklung der letzten Jahre fortsetzen.

Verhältnis der Zahl der Immobilienangebote in Florida, Lee County zu den -verkäufen im Januar 2011

Wer also eine günstige Ferienimmobilie in Florida zur Eigennutzung sucht, hat heute die Qual der Wahl. Hochwertige Immobilien mit Bootszugang zum Golf von Mexiko, welche sich zur lukrativen Vermietung als Ferienvilla z.B. in Cape Coral eignen und überdurchschnittliche Wertsteigerungsoptionen bieten, findet man allerdings kaum unter $400,000. Werden sie dennoch zu auffallend günstigen Preisen angeboten, handelt es sich meist um so genannte short sales. Verwenden Sie unsere Immobiliensuche, um sich ein Bild des gegenwärtigen Marktes zu machen. Möchten Sie sich Zeit einsparen, überlassen Sie die Suche einem professionellen Immobilienmakler in Florida. Wir suchen für Sie die passende Immobilie an der Südwestküste Floridas in Cape Coral/Fort Myers, Captiva/Sanibel Island, Anna Maria Island, Sarasota oder an der Südostküste im Großraum Miami/Fort Lauderdale bis hoch nach Palm Beach.

Nach einem Kauf benötigen Sie eine professionelle Hausverwaltung für Ihre Auslandsimmobilie, welche sich um die Verwaltung, Instandhaltung und Vermarktung Ihrer hochwertigen Immobilie kümmert – sprechen Sie mit uns.

Immobilien in Florida – Explosion des Angebots im Oktober 2010

7. Dezember 2010 Veröffentlicht in Florida Immobilien ¦ Tagged , , , , , , ¦ Keine Kommentare

Immobilienkäufer in Florida dürfen sich nach einer dramatischen Zunahme des Immobilienangebots um 30% im Oktober 2010 auch über weiter fallende Preise im Preissegment bis $150,000 freuen. Während im September 2010 der durchschnittliche Verkaufspreis einer Immobilie in Lee County, Cape Coral bei $88,000 lag, sank er im Oktober 2010 auf $86,000.

Explosion des Immobilienangebots in Lee County Cape Coral

Explosion des Immobilienangebots in Lee County Cape Coral

Fallende Preise im Oktober 2010 in der $150,000 Kategorie

Vor allem Selbstnutzer von Immobilien in Florida, welche viele Wochen im Jahr in Florida verbringen und keinen großen Wert auf eine lukrative Vermietung ihrer Immobilie als Ferienhaus legen, erhalten heute um $150,000 ihre Traumvilla in einer durchschnittlichen Lage  in Cape Coral, Florida mit fast  allem, was das Herz begehrt:

  • Ausführung in massiver Bauweise (Stein auf Stein)
  • Baujahre ab 2000 und jünger
  • 150 m² Wohnfläche
  • Einbauküche
  • Klimaanlage
  • Doppelgarage
  • angelegter Garten

Ferienhäuser in Cape Coral ab $150,000 in Massivbauweise

Auf einen Bootsanleger und einen Bootszugang zum Golf von Mexiko muss man allerdings bei seiner Florida Immobilie verzichten können. Hier beginnen die Preise in interessanten Lagen in Cape Coral ab $350,000. Wer also nicht jeden Tag mit seinem eigenen Boot von seinem privaten Bootsanleger losmachen will, mietet sich für einen Tag ein Motorboot in einer der Cape Coral Marinas und genießt die Tagestrips zum Fort Myers Beach oder den Cape Coral vorgelagerten Trauminseln Sanibel und Captiva Island. Ein kurzer Abstecher zu Barnacle Phil’s auf Captiva und ein leckeres Sea-Food Menü im Yachthafen Sanibel Marina bei Gramma Dot’s runden einen entspannten Tag im Sunshine State Florida ab. Cape Coral bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Romantische Bucht auf Captiva Island in Florida

Barnacle-Phil's-Captiva-Florida

Sanibel-Marina-Florida

Leckeres Sea-Food bei Gramma Dot's auf Sanibel Island Florida

Worauf also noch warten? Lassen Sie sich ein unverbindliches Immobilienangebot machen oder überzeugen Sie sich selbst vom Lifestyle in Florida und buchen Sie Ihren nächsten Urlaub in einer unserer Ferienvillen.

Florida Immobilien – nach wie vor ein Schnäppchenmarkt

3. Oktober 2010 Veröffentlicht in Florida Immobilien ¦ Tagged , , , , , , , , , , , , ¦ Keine Kommentare

Immobilien in Florida – Update – August 2010

Die Immobilienpreise in Florida sind nach wie vor äußerst attraktiv. Von einem Hauskauf in Florida profitiert vor allem der europäische Anleger durch den aktuell wieder schwächelnden Dollar. Auch dieses Jahr scheint sich der Trend zu bewahrheiten: Nach dem Höhenflug in der ersten Jahreshälfte kommt es wieder zu einem kräftigen Abschlag des Dollar/Euro Wechselkurses in der 2. Jahreshälfte. 10 bis 15 % Wechselkursgewinne machen für den Europäer den Ankauf einer Immobilie in Florida noch attraktiver.

Die Immobilienpreise in Lee County befinden sich ebenfalls wieder in einer Schwächephase. Die Durchschnittspreise der Häuser sind im Vergleich zum Juni 2010 um 10 Prozent zurückgegangen und befinden sich wieder auf dem Stand vom Januar 2010.

Seit dem Auslaufen der Steuervergünstigungen im April 2010 hat sich die Schere zwischen Angebot und Nachfrage wieder etwas geöffnet.

Die amerikanische Zentralbank (FED) erwägt wieder eine Expansion ihrer Geldpolitik, da sich eine leichte Abschwächung der konjunkturellen Erholung in den USA andeutet.

Insgesamt stellt sich der Immobilienmarkt in den USA relativ stabil dar. Die Talsohle des Preisverfalls wurde Anfang 2009 durchschritten und die Preise stiegen. Im Jahresvergleich zum Juni 2009 konnte in den 10 Metro-Areas der USA im Juli 2010 ein Anstieg der Immobilienpreise um 4,1 Prozent verzeichnet werden. In San Francisco stiegen die Hauspreise im Jahresvergleich um über 11 Prozent.

Aktuell sieht man in Gesamt-USA eine Verlangsamung der Preissteigerung im Immobilienmarkt. Die unsichere Arbeitsplatzsituation fordert ihren Tribut.

Nutzen Sie die aktuell nach wie vor günstige Situation für ein lukratives Immobilieninvestment in den USA und warten Sie nicht, bis der Markt nachhaltig dreht und die gesamte Herde auf den anfahrenden Zug aufspringt – sprechen Sie mit uns.

Die Ausführungen entsprechen der Einschätzung der momentanen Marktlage durch NMB Florida Realty.

Quellen:

Standard & Poor’s
Florida Association of Realtors (FAR)
National Association of Realtors (NAR)
American Bankers Association (ABA)
Federal Housing Finance Agency (FHFA)
Institute for Supply Management (ISM)

 

 

 

Immobilienmarkt Cape Coral Florida – April 2010

23. Juni 2010 Veröffentlicht in Florida Immobilien ¦ Tagged , , , , , ¦ Keine Kommentare

Immobilienpreise Florida – höchster Stand seit April 2009

Trotz etwas schlechterer Signale des Gesamtmarktes steigen die Immobilienpreise in Lee County, Florida ungebrochen weiter. Der mittlere Verkaufspreis für Einfamilienhäuser ist seit April 2009 auf ein neues Rekordhoch von $96,000 gestiegen und liegt damit 20% über dem Stand vom April 2009 ($80,000), während der Case/Shiller-Preisindex für Gesamt-USA immer noch leicht rückläufige Preise im ersten Quartal 2010 feststellt.

Immobilienpreise in Cape Coral (Lee County) auf Höchststand seit April 2009

Immobilienpreise steigen moderat weiter

Die Nachfrage- und Angebotssituation stellt sich ebenfalls sehr ausgeglichen dar, nach einem deutlichen Anstieg seit Januar 2010. Der Objektüberhang mit 2,7 Monaten einer Jahresproduktion im Bereich der Einfamilienhäuser in Cape Coral entspricht normalen wirtschaftlichen Gegebenheiten. In Gesamt-USA beträgt er nach wie vor 9 Monate. Dies untermauert die herausragende Stellung Cape Corals als einen der beliebtesten Standorte in Florida.

Immobilienangebot und Immobiliennachfrage halten sich in Cape Coral in Florida die Waage

Sie planen den Kauf eines Ferienhauses in Südwestflorida oder suchen ein Ferienhaus zur Miete in TOP-Qualität?

sprechen Sie mit uns!

« Older Entries